KSC Oensbach M3 vs KSC Marlen M1

Die zweite Niederlage in Folge musste unsere 3. Männermannschaft einstecken. Der Startdurchgang verlief recht ausgeglichen. Lukas Vollmer (568 Holz) machte ein hervorragendes Spiel, musste sich jedoch bei Satzgleichheit dem stärksten Marlener (597 Holz) geschlagen geben. Rico Achsnig (573 Holz) zeigte eine ebenfalls eine sehr gute Leistung und wurde mit einem Mannschaftspunkt belohnt. Mannschaftsführer Marius König (508 Holz) fand seinen Spielrhythmus heute jedoch nicht und verlor sein Duell ebenfalls bei Satzgleichheit. Mit 46 Holz Rückstand ging es in den Schlussdurchgang. Dort verlor Daniel Mackert (521 Holz) sein Duell deutlich. Dagegen gewannen Marco Lutz (555 Holz) und Gerd Liebmann mit der Tagesbestleistung des KSC (595 Holz) ihre Mannschaftspunkte. Nach zwei Bahnen im Schlussdurchgang war der Rückstand bereits zusammengeschmolzen. Die dritte Bahn gaben jedoch alle KSCler ab, sodass es mit einem Rückstand von 22 Holz auf die letzte Bahn ging. Diesen Rückstand drehten sie im Vollenspiel zwar wieder zu einem Vorsprung, im Abräumen waren die Gäste jedoch wieder zur Stelle und gewannen das Spiel bei konstanterer Mannschaftsleistung und besserem Spiel ins Abräumen am Ende verdient. So verliert der KSC mit 3:5 (3320:3335) und gibt die Tabellenführung an Ödsbach ab.

m_l_12_ksconsbachm3_kscmarlenm1_id0014074

SKC Auenheim X1 vs KSC Oensbach M3

Als Tabellenführer trat die 3. Männermannschaft bei der heimstarken Mixedmannschaft aus Auenheim an. Diese Heimstärke zeigten die Auenheimer bereits im Startdurchgang. Lukas Vollmer (527 Holz) zeigte eine gute Leistung, konnte gegen seine Gegnerin (577 Holz) jedoch nicht punkten. Auch Dirk Barbanes musste sich trotz bester Mannschaftsleistung (582 Holz) und bestem Abräumen (226 Holz) seinem Gegner (587 Holz) knapp geschlagen geben. So ging es mit 55 Holz Rückstand und 0:2 Mannschaftspunkten in die Mittelpaarung. Dort zeigten sowohl Mannschaftsführer Markus Schmiederer (564 Holz) als auch Daniel Mackert (564 Holz) sehr gute Leistungen. Dennoch konnte nur ein Mannschaftspunkt gewonnen werden. Im Schlussdurchgang wollten Gerd Liebmann und Marco Lutz die 44 Holz Rückstand aufholen und das Spiel noch drehen. Gerd (541 Holz) konnte seinen Mannschaftspunkt souverän gewinnen, wohingegen Marco (565 Holz) trotz sehr guter Leistungen gegen den Tagesbesten (590 Holz) das Nachsehen hatte. So fehlten am Ende 49 Holz für ein Unentschieden. Alles in allem war es dennoch eine hervorragende Mannschaftsleistung und ein hochklassiges Match von beiden Mannschaften. Aufgrund der Niederlage des direkten Verfolger Ödsbach bleibt die 3. Mannschaft weiterhin auf Platz 1 der Bezirksliga Mittelbaden.

m_l_11_skcauenheimx1_ksconsbachm3_id0014048

KSC Oensbach M3 vs KC Zusenhofen X1

Zum Auftakt der Rückrunde trat unsere 3. Männermannschaft zum Derby gegen den KC Zusenhofen an. Bereits im Hinspiel boten beide Mannschaften herausragende Leistungen, an die beide im Rückspiel leider nicht herankamen. Dennoch bot das Spiel von Anfang an viel Spannung.
Im Start traten Lukas Vollmer, Dirk Barbanes und Markus Schmiederer an. Lukas setzte sich souverän mit 4:0 Satzpunkten und 539:491 Holz durch. Dirk spielte das beste Ergebnis auf Seiten des KSC, verlor jedoch den Mannschaftspunkt trotz besserem Gesamtergebnis (571:567 Holz) bei 1:3 Satzpunkten. Markus fand nach gewonnener 1. Bahn im Abräumen nicht mehr seinen Rhythmus und velor bei 1:3 Satzpunkten (523:537 Holz) ebenfalls seinen Mannschaftspunkt. Trotz 38 Holz Vorsprung ging es mit 1:2 Mannschaftspunkten in den Schlussdurchgang. Diesen entschieden die drei KSCler jedoch souverän für sich. Daniel Mackert (2:2 / 516:510 Holz), Gerd Liebmann (2:2 / 551:528 Holz) und Marco Lutz (3:1 / 556:513 Holz) ließen nichts anbrennen und brachten den deutlichen Derbysieg nach Hause.

m_l_10_ksconsbachm3_kczusenhofenx1_id0013888

SKC Goldscheuer M1 vs KSC Oensbach M3

Die 3. Männermannschaft musste leider die 2. Niederlage in Folge einstecken, bleibt aber dennoch an der Tabellenspitze.
Bis zur Mittelpaarung sah es bei 2:2 Mannschaftspunkten und leichtem Holzvorsprung noch gut für die KSCler aus.
Leider musste die Schlusspaarung die beiden Goldscheurer Kegler ziehen lassen, sodass das Spiel verloren wurde.
Beste Spieler auf Seiten des KSC waren Rico Achsnig (531 Holz) und Lukas Vollmer (528 Holz).

m_l_08_skcgoldscheuerm1_ksconsbachm3_id0013716