Neuer Spieler Marco Lutz

Wir begrüßen Marco Lutz beim KSC Önsbach. Marco dürfte für viele Sportkegler in Südbaden noch recht unbekannt sein. Seine Keglerkarriere begann er 1977 beim KSV Blau Gelb Lucka in Thüringen. Er stellte dort Kegel auf und fand so den Weg zum Sportkegeln. Beim KSV spielte Marco 10 Jahre ehe er eine lange Pause einlegte. Erst 2006 griff er wieder zur Kugel für die SG Ettlingen. Auch hier spielte Marco 10 Jahre ehe er 2016 zum SKC Hugsweier wechselte. Hugsweier war nur eine kurze Station ehe es bei FH Eppelheim weiterging. Hier spielte er bis zu seinem Wechsel im Jahr 2022 im 200er Wurf System.

Den Weg zum KSC Önsbach fand der in Baden-Baden lebende Sportler über unsere Homepage ☺️ und auf die Frage warum er zu uns kommen wollte gibt er einige Antworten. Er tritt in einen seriös geführten Verein ein, der die Keglerjugend fördert, was für ihn ein sehr wichtiger Bestandteil eines Vereins ist. Schon jetzt mag er unsere Bahnanlage sehr und fühlt sich von den Mitgliedern beim KSC Önsbach gut aufgenommen. Seine größten Erfolge feierte er 1984 als Vizebezirksmeister im Bezirk Leipzig. Später kamen einige Einsätze in der 1. Bundesliga für Ettlingen hinzu. Seine Persönliche Bestleistung liegt aktuell bei 994 Kegel auf seiner damaligen Heimbahn und 987 Kegel auf einer Auswärtsbahn. Mit 585 Kegel im Training zeigte er auch im 120er System bereits sein Können.

Seine Ziele sind sehr treffend formuliert. Marco möchte sich sportlich in einem neuen Wurfsystem weiterentwickeln und die Sportkameraden und Kegelbahnen im südbadischen Verband kennenlernen. Desweiteren will er sich mit Leidenschaft und Kampf in den Dienst der Mannschaft stellen und bald möglichst die 600 knacken. Marco, wir freuen uns dich beim KSC begrüßen zu dürfen und wünschen dir ganz viele 600er in den Ligaspielen. Auf eine schöne und erfolgreiche Zeit mit dir.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.