18. Spieltag – Starkes Heimspielwochenende

Ein starkes letztes Heimspielwochenende gelang den Önsbacher Kegler:innen. Nur die vierte Mannschaft musste gegen starke Bühler eine Niederlage einstecken. Alle anderen Mannschaften konnten zwei Tabellenpunkte einfahren. Die zweite Mannschaft machte es gegen Unterharmersbach sehr spannend. Helmut Kientz half mit seiner Tagesbestleistung von 608 Kegeln zum Sieg. In der fünften Mannschaft spielten die Jugendlichen stark und Dominik Huck spielte mit 547 Kegeln die Bestleistung. Bei der dritten Mannschaft glänzten Hermann Vollmer und Karl-Heinz Schwendemann mit jeweils 572 Kegeln.

Die Frauen 1 zeigten eine sehr überzeugende Mannschaftsleistung. Daniela Wiegel stach mit 577 Kegeln hervor. Bei den Frauen 2 war Roswitha Schmidt mit 451 Kegeln die Beste. Das Spiel der ersten Männermannschaft wurde kurzfristig verlegt auf den 2. April.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.