Neuer Spieler Daniel Mackert

Daniel dürften die meisten noch nicht kennen da seine letzten keglerischen Stationen alle in der DCU beheimatet waren. Seine Karriere begann er mit 3 Jahren auf der Kegelbahn der Großeltern. Von 1988-1996 kegelte er bei Gut Holz Ettlingen (jetzt SG Ettlingen) ehe er 1996 zum SKC Königsbach wechselte. 1999 ging es dann wieder zurück zur KSG Ettlingen. Bis er 2005 das Trikot der HKO YoungStars trug. 2007 ging es erneut zur KSG Ettlingen & ab 2009 zum SKC Königsbach zurück. 2012 trug er erneut das Trikot von Ettlingen, nun allerdings der SG Ettlingen. 2015 wechselte Daniel dann zum SKV Eggenstein und 2017 zu Olympia Mörfelden. In der Saison 2019/2020 spielte er sowohl für den SKV Eggenstein wie auch für die SG Königsbach, ehe er 2021 eine keglerische Pause einlegte.

Kegeln war für Daniel schon immer seine Leidenschaft & deshalb war es für ihn klar baldmöglichst wieder zur Kugel greifen zu wollen. Er mag am Kegelsport die Kameradschaft & das Kegeln in der Mannschaft. Seine keglerischen Highlights sind die siegreiche Aufstiegsspiele mit den HKO Youngstars zur Landesliga & die Spiele mit Olympia Mörfelden in der Hessenliga. Seine Persönliche Bestleistung liegt in der 200er Wertung bei 968 Kegel. Diese wurden beim KV Liedolsheim gespielt. In 100 Wurf erreichte er 533 Kegel in Ettlingen & bei einem seiner ersten 120er Trainings gelangen ihm in Markelsheim 587 Kegel.

Auf die Frage, wie er von der DCU zu uns nach Önsbach gefunden hat gibt Daniel folgende Antwort: Durch Gerd Wolfring (aktuell SG Ettlingen). Dieser wohnt nicht unweit von Önsbach. Als er dann noch unseren Neuzugang Marco Lutz bei uns sah, wusste er wo seine Reise hingehen soll. Mit dem KSC Önsbach möchte Daniel die anvisierten Ziele erfüllen & der Mannschaft helfen.

Wenn Daniel nicht auf der Kegelbahn steht, verbringt er seine Zeit bei allem rund um die Eisenbahn. Er selbst war 15 Jahre Lokführer. Der Fahrlehrer hat aber noch weitere Hobbys: Er mag Wrestling (WWE), spielt gerne Computerspiele z.B. World of Warcraft & schaut Fußball. Dort schlägt sein Herz für den HSV & den KSC. Wie freuen uns Daniel beim KSC begrüßen zu dürfen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.